Training mit Mutter und Onkel ;)
18554
post-template-default,single,single-post,postid-18554,single-format-standard,bridge-core-3.0.2,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-28.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Training mit Mutter und Onkel ;)

Avani, Amar und Dena haben heute gemeinsam trainiert. Für die Großen gab es Blinds und Markierungen in schwierigem Gelände (hoher Bewuchs, Wassergraben etc.) und für den Grünschnabel hieß es ruhig warten, während Avani und Amar gearbeitet haben. Super lieb sitzt sie dabei und ist schön still. Ansonsten arbeiten wir hauptsächlich an der Abgabe ohne mit der Beute stiften zu gehen (also gesichert damit der kleine Beutegeier nicht weiter zum Erfolg kommt 😏 ). Und guck an, es gab schon Fortschritte. Ist manchmal goldwert, wenn noch jemand auf den Hund schaut 😉 Wenn das dann demnächst klappt, kann das Powerpaket zeigen, was sonst noch in ihr steckt. Und ich dachte, ihre Mutter ist schon schnell … 🤣
Schussfest ist die Motte auf jeden Fall. Es gab nämlich heute die ersten Schüsse für sie (ohne Beute). Null Problem. Und Avani und Amar haben mal wieder super schön gearbeitet ❤️ Es hat riesen Spaß gemacht