C-Wurftreffen
18145
post-template-default,single,single-post,postid-18145,single-format-standard,bridge-core-2.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-19.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

C-Wurftreffen

Vier von fünf C-chen haben sich heute wieder gesehen. Mit dem Wetter hatten wir riesen Pech, aber trotz Dauerregen haben wir eine große Runde durch den Wald gedreht. Die Hunde konnten flitzen und wurden mit kleinen Übungen zwischendurch immer mal wieder etwas runtergeholt. Die Hunde hatten jede Menge Spaß und wurden von Mama Enna und ihrer Halbschwester Avani nur ab und zu in ihre Schranken gewiesen. Nachdem wir dann alle mehr oder weniger wieder trocken waren, ging es noch zum Italiener schön essen und schnacken. Danke, dass ihr trotz der zum Teil sehr weiten Entfernung gekommen seid. Macht weiter, bleibt dran. Ich freue mich auf´s nächste Treffen.

Und hier nun noch kleine Filme von jedem @work (ein Markierung mit einem Ball):

Wikvaya Chepi (Edda)

Wikvaya Catori (Rika)

Wikvaya Cheveyo (Riku)

Wikvaya Chogan (Sam)

Die Hunde haben alle schön ihre Nase eingesetzt (der Ball ist meist recht tief in den Bewuchs gesunken). Jeder konnte entscheiden, ob er seinen Hund angeleint lässt oder nicht.

 Rika sagt Tschüß 🙂