Wikvaya | Toko
16467
page-template-default,page,page-id-16467,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Jacksontoko vom Warsingfehn

Jacksontoko vom Warsingfehn – „TOKO“ (ZB-Nr. DRC-L 06 12529)

 

geb. am:      26.09.2006

 

Mutter: Gentle Knirke vom Warsingfehn (ZB-NR. DRC-L 03 10050)

Vater: Kullaholm´s Matthis (ZB-Nr. S 43989/2000)

 

HD: A1/A1
ED: frei/frei

prcd-PRA: über Erbgang frei

  • APD/A (sehr gut)
  • BHP/A gut
Über Toko

Toko zog am 17. November 2006 bei uns ein. Ich nenne ihn auch gern meinen Mr. 1000 V. Er hat so unglaublich Pfeffer im Hintern. Er ist ein Arbeitstier durch und durch.

 

Er hat es mir als Welpe wirklich leicht gemacht, folgte mir auf Schritt und Tritt, wollte immer nur gefallen. Mit 14 Monaten absolvierte Toko erfolgreich die Dummy A und die Begleithundeprüfung. Wir besuchten einige Workingtests, die wir aber leider nicht bestehen konnten – Einspringen, Fiepen, Startlaute – irgendwann habe ich beschlossen, dass wir uns das nicht antun müssen.

 

Natürlich wurde und wird Toko weiter trainiert, denn ihm bei der Arbeit zuzusehen, ist einfach nur eine Freude. Und wenn er einspringt, na und. Wir haben gemeinsam Spaß und das ist das Wichtigste.

 

Im Alltag ist Toko der totale Kuschelhund. Streicheleinheiten holt er sich von jedem ab und am Abend liegt er am liebsten bei mir auf der Couch, Kopf auf dem Schoß und träumt.

 

Die Zeit vergeht und Toko wird grau um die Schnute. Sein Temperament ist noch wie früher, der Körper bremst ihn jedoch nun manchmal aus. Aber er möchte noch alles mitmachen und ist immer soooo glücklich wenn die Bällchen fliegen. Mein verrückter Opi.

Ich bin dankbar diesen Hund an meiner Seite zu haben – mein Herz auf vier Pfoten.